Informationstechnologie

In der digitalisierten Welt von heute läuft auch im Erzbistum Paderborn kaum etwas ohne Informationstechnologie. Unterschiedliche Programme und Fragestellungen erfordern hochspezialisierte Fachleute, die mit ihrem Know-how nicht nur die technische Grundversorgung sicherstellen, sondern auch Notfall-Hilfe leisten. Konkret heißt das: Schnelle Problemlösungen vor Ort sind ebenso gefordert wie die Wartung der Bistumsserver oder die Unterstützung unserer Experten und ihrer Spezialsoftware. Sprich: Unsere IT-Fachleute sind im besten Sinne „Netz-Werker“.

Berufe aus dem Bereich IT:

  • Fachinformatikerinnen und -informatiker
  • Datenbankadministratorinnen und -administratoren
  • Anwendungsbetreuerinnen und -betreuer

Aufgaben und Tätigkeiten (Auswahl):

  • Entwicklung und Pflege der Anwendungsprogrammierung
  • Betrieb der Speicher- und Datenverarbeitungssysteme
  • Bereitstellung von Daten- und Statistikdiensten
  • Hilfe bei Service-Unterbrechungen (Problemmanagement)
  • Implementieren, Weiterentwickeln und Betreuen der unterschiedlichsten Software und Datenbanken
  • Konzeption, Planung und Umsetzung vorhandener und neuer IT-Aufgaben im Datenbankumfeld
  • Administration im Bereich Mobile Ausstattung