Mitarbeiter mit Bildung

Fort- und Weiterbildungen gehören ganz einfach dazu
Das Erzbistum Paderborn fördert seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ein sehr umfangreiches Angebot zur Fort- und Weiterbildung. Dazu gehören interne Seminare zu allgemeinen Themen ebenso wie Bildungsangebote, die auf den individuellen Bedarf ausgerichtet sind.

Die Grundordnung des kirchlichen Dienstes bildet dazu den Rahmen, den wir gerne mit Angeboten und Leistungen füllen. Dort heißt es: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Anspruch auf berufliche Fort- und Weiterbildung. Diese umfassen die fachlichen Erfordernisse, aber genauso die ethischen und religiösen Aspekte des Dienstes. Hierbei müssen auch Fragen des Glaubens und der Wertorientierung sowie die Bewältigung der spezifischen Belastungen der einzelnen Dienste angemessen berücksichtigt werden.“

Um Ihnen einen ersten Eindruck zu verschaffen, stellen wir Ihnen im Folgenden einige Maßnahmen und Mittel vor.

Richtig wichtig: Kostenübernahme und Arbeitsbefreiung
Unsere Mitarbeiter können sich eigeninitiativ oder in Absprache mit Vorgesetzen oder der Personalabteilung um persönliche Fort- und Weiterbildungen kümmern. Können beispielsweise die folgenden Fragen positiv beantworten werden, ist ein wichtiger Schritt getan. Bringt mich ein Seminar in der Ausübung meiner beruflichen Aufgabe weiter? Besteht ein dienstliches Interesse daran, dass ich an einem bestimmten Bildungsangebot teilnehme? Dann steht ja nichts mehr im Wege. Mehr noch: Ist eine Maßnahme überwiegend im dienstlichen Interesse, trägt das Erzbistum Paderborn bzw. die verantwortliche Einrichtung die entstehenden Seminar- und Reisekosten. Ist die Maßnahme sowohl in Mitarbeiterinteresse als auch im dienstlichen Interesse, beteiligen wir uns an den Kosten und fördern die Maßnahme durch anteilige Arbeitsbefreiung.

Aus Erfahrung gut: interne Angebote des Referates Personalentwicklung
Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass auch unsere internen Angebote gerne genutzt werden. Was das Erzbistum Paderborn in diesem Bereich im Angebot hat, können Sie sich im aktuellen Heft „Mitarbeiterbildung“ gerne einmal anschauen. Einfach downloaden und reinlesen:

Heft Mitarbeiterbildung 2/2017

Eine Selbstverständlichkeit: Exerzitien und Einkehrtage
Dazu stehen wir mit voller Überzeugung: Unabhängig von Fort- und Weiterbildung kann jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter für die Teilnahme an Exerzitien und Einkehrtagen drei Tage Arbeitsbefreiung im Jahr beantragen. Nicht in Anspruch genommene Tage vom Vorjahr können darüber hinaus zusätzlich genutzt werden.

Auch gut: externe Arbeitnehmerweiterbildung
Auch das kommt vor und wird im Erzbistum Paderborn gerne gefördert: die berufliche und politische Weiterbildung bei einem nach dem Weiterbildungsgesetz anerkannten Veranstalter. Pro Jahr bis zu fünf Tagen Dienstbefreiung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts sind uns solche Maßnahmen wert.

Sie sehen: Die Qualifikation und Weiterbildung unserer Teams liegt uns wirklich am Herzen.