Kita gGmbHs

Die katholischen Kitas im Erzbistum Paderborn sind auf dem Weg in die Zukunft. Sie zeichnen sich aus durch ihr klares Profil, das auf dem Selbstverständnis der katholischen Kirche basiert.

Hohe Betreuungsdichte, großes persönliches Engagement
Kinder profitieren von der hohen Betreuungsdichte und dem großen persönlichen Engagement unserer qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eltern erfahren Unterstützung und Ermutigung in Glaubens- und Lebensfragen. Unsere Kitas entsprechen dem staatlichen Kinder- und Jugendhilferecht. Sie stehen allen Kindern offen, deren Eltern sich für unsere religiös geprägte pädagogische Ausrichtung entscheiden.

Eine neue Trägerstruktur - Kirchengemeinden werden entlastet
Eine neue Trägerstruktur entlastet die Gemeinden von finanziellen Risiken und administrativen Arbeiten: Jede Kirchengemeinde im Erzbistum Paderborn hat seit 2009 die Möglichkeit, die Betriebsträgerschaft ihrer Kita auf den Gemeindeverband zu übertragen. Die sieben Gemeindeverbände im Erzbistum haben eigens für diesen Zweck gemeinnützige GmbHs gegründet.

Die Kirchengemeinde behält dabei die Verantwortung für die seelsorgerische und pädagogische Ausrichtung der Kita. Sie vertritt außerdem ihre Interessen in den Gremien des Trägers. So bleibt die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und der Kita erhalten, während die aufwändigen Arbeiten der Betriebsführung in den gem. GmbHs gebündelt werden.

Hier erfahren Sie mehr über die katholischen Kitas im Erzbistum Paderborn »